Eine Odyssee: Wie es mir gelang, Windows 10 telefonisch zu aktivieren

Was noch bei Windows 7 ein leichtes Spiel war, stellt sich bei Windows 10 als äußerst schwierig heraus. Gemeint ist die Produktaktivierung von Windows 10 per Telefon. Warum sich Microsoft nun so eine Schnitzeljagd zur telefonischen Aktivierung ausgedacht hat, bleibt wohl deren Geheimnis. Nach gefühlt endlosen Anrufen bei 0800 2848 283 versuchte ich verschiedenste Varianten durch, um bis zur Eingabe der Installations-ID zu gelangen. Jeder meiner Versuche scheiterte, stets landete ich entweder an das Ende einer Ansage ohne weitere Optionen, oder aber bei einer Verbindung zu einem Microsoft-Mitarbeiter, der aber nicht da war, weil ich ausserhalb der Geschäftszeiten anrief. Schliesslich gab ich frustriert auf, dies nicht zuletzt weil ich die Klangfarbe der Stimme von dem Telefonautomaten nicht mehr ertragen konnte. Recherchen im Internet brachten mich auch nicht weiter. Dort gibt es zig schillernd bunte Artikel, HowTos und sogar hübsche, mit auflockernder und entspannender (für mich stets nerviger) Musik untermalten Youtube Tutorials. Sie alle predigen gebetsmühlenhaft den Sermon über „slui 4“, der Kommandozeilen Befehl, der einen zu dem obigen blauen Bild führt. Alle Ausführungen sämtlicher von mir gefundenen Tutorials enden bei diesem Bildschirm, der die Telefonnummer des Microsoft Telefonautomaten und die Installations-ID präsentiert. Weiter ist bislang noch keiner gekommen. Anscheinend bin ich der erste, der es geschafft hat, sein Windows 10 per Telefon zu aktivieren und die Odyssee dorthin aufzuschreiben. Die anderen Leute laufen wahrscheinlich noch alle im Telefon-Irrgarten herum und können daher noch nicht beschreiben wie die Auflösung des Rätsels lautet.
Ich kann es nun *freu*.
Mein Flehen wurde erhört und die göttliche frohe Botschaft wurde mir bei einem Gespräch mit einem Kollegen vom Himmel geschickt. Denn dieser antwortete grinsend, aber voller Anteilnahme: „Ach, bist Du daran auch verzweifelt? Das Gefühl kenne ich, ich bin das auch schon wahnsinnig geworden, hatte auch erst versucht, die logisch klingenden Wege zu gehen. Dann habe ich als letzten Verzweiflungsakt die am bescheuert klingendste Variante gewählt… und die war es. Damit ich das niemals wieder vergesse, habe ich mir damals einen Screenshot davon gemacht. Warte, ich schicke dir den gleich mal per WhatsApp“.
Er gestattete mir, diesen Screenshot hier auf meiner Seite zu veröffentlichen, damit wir beide diesen bei Bedarf stets griffbereit haben.

Egal, was man auch immer vom Telefonautomaten zu hören bekommt, die korrekten Angaben während der telefonischen Menüführung lautet:

1 1 1 2 1 1 2

 

Zwecks Nachlese und Aufarbeitung habe ich mir nach der erfolgreichen Produktaktivierung noch einmal den Spaß gemacht und die Telefonansagen per Recorder aufgezeichnet, um sie hier niederzugeschreiben. Die jeweilge Auswahl steht jeweils in eckigen Klammern nach der Ansage, z.B. [1]

Erster beispielhafter Fehlversuch

  • „Willkommen bei der Microsoft Produktaktivierung.“
  • „Als Privatkunde drücken Sie bitte die 1.“ – [1]
  • „Wenn Sie Windows 10 aktivieren möchten, drücken Sie bitte die 1, ansonsten die 2.“ – [1]
  • „Wenn Sie bereits ein Upgrade auf Windows 10 durchgeführt haben, drücken Sie bitte die 1, ansonsten die 2.“ – [2]  (Anm.: meine falsche Annahme war hier, das es sich ja schliesslich um eine Neuinstallation und kein Upgrade handelt)
  • „Wenn Sie zum ersten Mal Windows 10 auf einem Gerät installieren, benötigen Sie einen Windows 10 Produktkey, um die Aktivierung durchzuführen. Wenn Sie einen Produktkey zur Aktivierung haben, drücken Sie bitte die 1, ansonsten die 2.“ – [2]  (Anm.: schliesslich habe ich eine Installations-ID und keinen Produktkey vorliegen)
  • Es folgt Wartemusik, offenbar soll man wohl mit einem Supportmitarbeiter verbunden werden, da nach einiger Zeit eine freundliche Stimme sagt, dass ich ausserhalb der Geschäftszeiten anrufe. Unsere Geschäftszeiten sind …..  Das war’s. Endstation.

Zweiter beispielhafter Fehlversuch

  • „Willkommen bei der Microsoft Produktaktivierung.“
  • „Als Privatkunde drücken Sie bitte die 1.“ – [1]
  • „Wenn Sie Windows 10 aktivieren möchten, drücken Sie bitte die 1, ansonsten die 2.“ – [1]
  • „Wenn Sie bereits ein Upgrade auf Windows 10 durchgeführt haben, drücken Sie bitte die 1, ansonsten die 2.“ – [2] 
  • „Wenn Sie zum ersten Mal Windows 10 auf einem Gerät installieren, benötigen Sie einen Windows 10 Produktkey, um die Aktivierung durchzuführen. Wenn Sie einen Produktkey zur Aktivierung haben, drücken Sie bitte die 1, ansonsten die 2.“ – [1]  (Anm.: Hmmm, entgegen meiner Vermutung im obigen Fehlversuch ist mit Produktkey ja doch die Installations-ID gemeint.)
  • „Um einen Produktkey zur Aktivierung zu nutzen, drücken Sie die Starttaste und klicken dann auf Einstellungen……(Pause)…..jetzt klicken Sie auf Update und Sicherheit……(Pause)…..hier klicken Sie auf Aktivierung……(Pause)…..klicken Sie nun Produktkey ändern, und geben Sie den 25-stelligen Produktkey ein…..…………….(gaanz lange Pause)…..…………….um diese Information erneut zu hören, drücken Sie bitte die 1, um fortzufahren drücken Sie die 2“ – [2]
  • „Wenn dies ihr Anliegen lösen konnte, drücken Sie bitte die 1, ansonsten die 2“- [1]  (Anm.: Die [1] war hier die einzige Option für mich aus dieser aussichtslosen Sackgasse herauszukommen)
  • „Vielen Dank für ihren Anruf bei Microsoft.“ …… tüüüt … Endstation.

 

Der Weg zur Erleuchtung… äääh zur Aktivierung

  • „Willkommen bei der Microsoft Produktaktivierung.“
  • „Als Privatkunde drücken Sie bitte die 1.“ – [1]
  • „Wenn Sie Windows 10 aktivieren möchten, drücken Sie bitte die 1, ansonsten die 2.“ – [1]
  • „Wenn Sie bereits ein Upgrade auf Windows 10 durchgeführt haben, drücken Sie bitte die 1, ansonsten die 2.“ – [1]
  • „Mit dem Windows 10 Anniversary Update können Sie zum ersten Mal ihre Windows 10 Lizenz mit ihrem Microsoft Account verknüpfen. Sollte an ihrer Hardware oder an ihrem Gerät eine Änderung erforderlich sein, können Sie auf diesem Weg ihre Windows 10 Lizenz erneut aktivieren. Um mehr über diese Funktion zu erfahren, besuchen Sie bitte support.microsoft.com/activatewindows. Ich wiederhole: support.microsoft.com/activatewindows. Haben Sie beim Versuch ihr Windows 10 zu aktivieren einen Fehlercode erhalten, drücken Sie bitte die 1, ansonsten drücken Sie die 2.“ – [2]  (Anm.: nicht drüber nachdenken, einfach machen)
  • „Um die Aktivierung durchzuführen, benötigen Sie die lange Installationskennung, welche aus 6 oder 7 Zahlen besteht, und in ihrem Aktivierungsassistenten zu sehen ist. Drücken Sie bitte die 1, wenn Sie die Installationskennung parat haben, drücken Sie die 2, sollte dies nicht der Fall sein.“ – [1]  (Anm.: wieso hier von Installationskennung und nicht Installations-ID gesprochen wird, so wie es auf dem Bildschirm steht, bleibt schleierhaft. Auf jeden Fall ist dieser kleine Unterschied zusätzlich verwirrend.) 
  • „Für die Aktivierung von Microsoft Produkten, zum Beispiel Windows oder Office für Windows, drücken Sie bitte die 1. Wenn Sie Office für Macintosh beziehungsweise Apple Computer aktivieren möchten, drücken Sie bitte die 2.“ – [1]
  • „Um den Prozess für Sie einfacher zu machen, bieten wir Ihnen an, die Aktivierung ihres Produktes über ein internetfähiges Mobiltelefon, anstatt über das Sprachmenü durchzuführen. Hierbei können Standardkosten für SMS oder mobiles Internet ihres Mobilanbieters anfallen. Um ihre Mobiltelefonnummer einzugeben, drücken Sie bitte die 1. Wenn Sie kein internetfähiges Mobiltelefon besitzen, oder Sie die Aktivierung über das Sprachmenü, anstatt über ihr Mobiltelefon durchführen möchten, drücken Sie bitte die 2.“ – [2]  (Anm.: Ich denke nicht, dass jemand, der es bis hierher geschafft hat , noch ein Unterstützungsangebot benötigt, welches „den Prozess einfacher“ machen könnte ) 🙄
  • „Damit Sie ihr Produkt aktivieren können, benötigen Sie die Installations-ID, die Sie im Installationsassitenten auf ihrem Bildschirm sehen können. Sie finden die Installations-ID unterhalb der Telefonnummer, die Sie angerufen haben. Die ID besteht aus mehreren Blöcken, mit 6 oder 7 Zahlen. Während der Aktivierung werden keine persönlichen Daten abgefragt. Bitte verwenden Sie nun die Tonwahltasten an ihrem Telefon, um die erste Gruppe einzugeben. Wenn Sie diese Ansage wiederholen möchten, drücken Sie die Sterntaste.“

Hurra, endlich angekommen an der Zielline. Bleibt mir nur, denjengen herzlichen Glückwunsch zuzurufen, die den Ausgang aus dem Irrgarten bis hierher gefunden haben.

Munter bleiben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.