Deutsche Frau, Wäsche ist ein wertvolles Volksgut

Mein Fundstück der Woche: Ich bekam es auf einem Flohmarkt geschenkt.

Deutsche Frau, Wäsche ist ein wertvolles Volksgut!
Richtiges Waschen hilft sie erhalten!
(Vereinheitlichte Waschvorschriften)

Allgemeine Waschgrundsätze:

a) Trenne weiße und farbige Wäsche beim Einweichen und Waschen!
b) Stärkewäsche besonders gut einweichen!
c) Weiches Wasser verwenden!
d) Regenwasser ist weich; anderes Wasser ist zu enthärten.
e) Alle Einweich-, Enhärtungs-, Washmittel und Seifen genau nach Gebrauchsanweisung verwenden. Diese Mittel müssen restlos aufgelöst und verrührt werden. Das Einweichwasser möglichst gut aus der Wäsche entfernen.
f) Milde Waschlaugen schonen die Wäsche.
g) Stark verschmutzte Stellen der Wäschestücke mit Seife leicht einreiben.
h) Übermäßiges Reiben, Bürsten, Wringen schaden jeder Wäsche.

Kennzeichen: Waschgruppe 2
So wäscht man Buntwäsche:
Einweichen: Kurz und niemals heiß.
Waschen: Zu starkes Reiben, Bürsten. Wringen schaden der Wäsche. Nicht kochen, sondern in heißer Waschlauge gut durchwaschen. Je mehr Lauge um so besser; die Wäsche soll schwimmen.
Spülen: Bunte Wäsche sofort gründlich spülen – warm (in weichem Wasser), lauwarm, kalt -, bis Wasser klar bleibt. Bunte Wäsche miemals in nassem Zustand aufeinander leigen lassen, sondern sofort trocknen.

Reichsausschuß für volkswirtschaftliche Aufklärung
Anmerkung des Lieferanten:
Kunstseidenes Tischzeug dieser Qualität, gleichgültig, ob farbig oder weiß, wird zweckmäßigerweise nach vorstehender Waschvorschrift behandelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.